Elektrotechnik Hermes
Installation ・ Kundendienst ・ Verkauf

Neubauten-Elektroinstallation

Von der Planung bis zur Inbetriebnahme stehen wir unseren Kunden zur Verfügung. In einem Vorgespräch werden die Anforderungen und Wünsche des Kunden festgehalten, um diese bei der Angebotserstellung berücksichtigen und verwirklichen zu können. Mit einer umfassenden Beratung werden dem Kunden alle Möglichkeiten und auch Vorschriften bezüglich der elektr. Ausstattung erläutert. Während der Ausführung wird immer wieder mit dem Kunden Rücksprache genommen, um evtl. Änderungen zu integrieren. Ob EIB (Europäischer Installations Bus) oder herkömmliche elektr. Ausstattung, dies ist alles möglich.  In der Zukunft stellt die älter werdende Bevölkerung bez. „altersgerechtes Wohnen“ neue Herausforderungen an die Gebäudeausstattung. Zu diesem Thema werden durch den Besuch von Seminaren wichtige Informationen in unser Unternehmen einfließen, die zu einer bestmöglichen Umsetzung der Anforderungen für den Kunden führen.

Altbausanierung

Die Elektroanlagen werden auf den heutigen Stand der VDE Vorschriften umgerüstet.
Dies bedeutet z.B. alte 2-Leitungsnetze (bis ca. 1972) werden auf neue 3-Leitungsnetze umgerüstet. Hierbei wird der Schutzleiter getrennt geführt. Außerdem sind in Wohn- sowie Gewerbeobjekten  Personenschutzschalter vorgeschrieben. Empfehlenswert ist es, diese Schutzschalter in allen Bereichen vorzusehen.

Türsprechanlagen

Ob es sich um eine Gegensprechanlage oder auch eine Video-Sprechanlage handelt, wir informieren Sie gemäß Ihren Anforderungen und Wünschen und bieten Ihnen das für Sie geeignete System an.
Auch Reparaturen oder Modernisierungen der Türsprechanlagen werden von uns ausgeführt.

Elektroheizungen

Nachtspeicherheizsysteme werden bereits seit 1965 eingesetzt. Wurden diese Heizungen vor wenigen Jahren totgesagt, wird der Betrieb mittlerweile wieder gerne gesehen. Der Vorteil für die Energielieferanten ist die Aufladung in Zeitzonen, in denen Elektroüberschüsse im Netz vorliegen (z.B. nachts).
Eine Alternative zu der Nachtspeicherheizung sind die Elektrodirektheizungen in der Ausführung als Marmorplatte. Diese Marmorplatten können ggf. als Ersatz für ältere Nachtspeicherheizungen eingebaut werden.
Der Vorteil hierbei ist, dass vorhandene Elektroleitungen weiterhin benutzt werden können. Die EVUs gewähren für dieses Heizsystem ebenfalls einen Sondertarif.

Warmwassergeräte

Dieser Bereich umfasst: Warmwasserboiler, Durchlauferhitzer oder Wärmepumpen zur Warmwasserbereitung.
Bei Reparaturen, Modernisierungen oder Neuplanungen helfen wir Ihnen gerne, das für Ihre Anwendung  optimal geeignete Produkt zu finden.

Überspannungsschutz

Sonne und heftige Gewitter in heißen Sommern, ausgiebiger Niederschlag in milden Wintern – das hält der Klimawandel künftig für Deutschland bereit*. *Quelle: Deutscher Wetterdienst

In Deutschland werden jedes Jahr mehr als 2 Millionen Blitzereignisse gezählt, mit zunehmender Tendenz. Schwere Gewitter bedrohen Menschenleben und führen zu Schäden an Gebäuden und Infrastruktur: Hagelkörner zerstören Dächer, Wintergärten oder Autos, Blitzeinschläge führen zu Bränden oder zu Überspannungsschäden an elektrischen Geräten und Systemen. Letztere können entstehen selbst, wenn Blitze nicht in unmittelbarer Nähe einschlagen.

Seit Oktober 2016 besteht eine Vorschrift (DIN VDE 0100-443/-534) zum Einbau von Überspannungsableitern in Neuanlagen, sowie auch bei jeglicher Änderung von Bestandsanlagen!

Rauchmelder

Ein Rauchmelder kann Ihr Leben retten...
denn er weckt Sie im Brandfall mit einem extrem lauten Alarmton rechtzeitig auf, bevor Sie bewusstlos werden. Das gibt Ihnen die nötige Zeit, um sich und Ihre Familie rechtzeitig in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren. Weil im Ernstfall wenige Sekunden über Leben und Tod entscheiden, ist die langfristige Zuverlässigkeit eines Rauchmelders besonders wichtig. Enorme Qualitätsunterschiede und die Vielzahl der Angebote machen die Entscheidung für den richtigen Rauchmelder sehr schwierig. Vertrauen Sie bei Ihrer Kaufentscheidung auf ein Markenprodukt eines erfahrenen Herstellers, hier können Sie sicher sein, dass Ihr Rauchmelder auch nach Jahren noch zuverlässig funktioniert.
Seit dem 30.06.2012 bestimmt die gesetzliche Rauchmelderpflicht, dass in allen Wohnungen funktionsfähige Rauchmelder installiert sein müssen.
Für den Einbau der Rauchwarnmelder ist in der Regel der Bauherr bzw. Eigentümer des Hauses/der Wohnung verantwortlich. In sechs Bundesländern liegt auch die gesetzliche Wartungspflicht allein beim Haus- bzw. Wohnungseigentümer.